Verkleidungen

Informationen zu unseren Herstellungsverfahren

GFK/Epoxi


Materialbeschreibung:

Als Standardmaterial verwenden wir Glasgewebe 200gr. in Kombination mit Epoxydharz, welches
weitgehend der Luftfahrtnorm und den hohen Ansprüchen der Windkraftanlagen entspricht.
Das Oberflächenmaterial ist ein UP-Vorgelat in Standardausführung schwarz  eingefärbt.

Gleichfalls ist es aber auch möglich, bei Teilen, die lackiert werden, ein elastischeres weises  UP-Vorgelat welches im Segelflugzeugbau Verwendung findet, gewählt werden.

Im Vergleich zu einigen unserer Mitbewerbern verwenden wir sehr hochwertige Materialien, die es erlauben, bei weniger
Gewicht eine größere Stabilität zu erreichen und gleichzeitig eine solche Flexibilität aufweisen, dass sie im Falle einer Verformung nicht sofort zerbrechen.

  
 GFK-Polyesterteile

Diese Teile bieten wir aus nichteigener Produktion an. Dabei achten wir selbstverständlich bei
Bezug dieser Produkte darauf , dass unser hoher Qualitätsanspruch erfüllt wird.

Daher bieten wer auch hier nicht das Billigste an , sondern selektieren sorgfältig um hierbei  für Sie die Qualität
sicherzustellen

 

Carbon

Bei uns werden die meisten Bauteile im Nasspressverfahren gefertigt, sofern die Form dieses Verfahren zulässt. Größere Bauteile werden als Handlaminat erstellt.
Als Oberflächenharz verwenden wir ein Epoxidharz, welches sehr flexibel ist und auch unter extremster Biegung nicht sofort bricht.
Leider verwenden wir aus Kostengründen noch keinen Autoclaven.

Neuerdings haben wir auf die handlaminierten Carbonteile eine PU-Lackschicht zum Schutz vor UV-Licht und Kratzer. Die Kanten und Schnittstellen der Teile werden in graphitschwarz mit der Airbrush-Pistole vorlackiert.

.